Welcher Jeans-Typ bin ich?

Welcher Jeanstyp bin ich und welcher Jeans Schnitt passt zu meiner Figur?

Jeans, Jeans, Jeans und noch mehr Jeans – Jeans liegen immer im Trend und kommen nie aus der Mode – in jedem Kleiderschrank findet man sie und eines ist sicher: Ob langbeinige Gazelle oder verführerisch kurviges Rasseweib – für jede Frau gibt es die perfekten Jeans!

 Welcher Jeanstyp bin ich und welcher Jeans Schnitt passt zu meiner Figur?

Straight, Skinny, Boot Cut, High Waist & Boyfriend

Jeans begleiten uns seit Jahrzehnten treu durchs Modeleben und in allen erdenklichen Schnitten, Waschungen und Farben geben sie uns immer wieder das gleiche Rätsel auf.

Welcher Schnitt passt eigentlich zu mir?

Ob Shaping Jeans, Straight Leg oder klassische Boot Cut, wer ein paar Stylingtipps beherzigt, findet mit Sicherheit das passende Jeansmodell zu seiner Figur.

Straight Leg

Um den Überblick über die einzelnen Jeans Schnitte zu behalten, sollte man zuerst einmal genau wissen, welche Jeans-Varianten der Modemarkt hergibt. Mit den richtigen Stylingtipps sollte die Auswahl dann kein Problem mehr darstellen.

Ob in stone washed, Used-Look oder Dark, die Straight Leg Jeans ist ein treuer Klassiker, der von fast jedem Figurtyp getragen werden kann.

In der Welt der Jeans gibt es ein paar Schnitt Basics, die man häufig an Regalen oder in Onlineshops findet: Zum Beispiel die Straight Leg Jeans. Neben der Röhre (oder auch Slim Fit) oder dem Boot Cut gehört Straight Leg zu den verbreitetsten Jeans Schnitten. Wo die Slim Fit Jeans extrem eng am Bein sitzt und damit gewisse körperliche Voraussetzungen erfordert oder die Boot Cut ziemlich weit am Bein ist und am Ende sogar noch ein bisschen weiter wird, könnte man die Straight Leg Jeans eher als „Mittelding“ bezeichnen. Straight Leg bedeutet übersetzt „Gerades Bein“. Sie ist also eine sehr geradlinige Fit, die eher locker am Bein sitzt und im Verlauf ein bisschen enger wird.

Ob kräftige oder schmale Beine, lange oder dünne – Straight Leg passt jedem. Sie passt also in jeden Kleiderschrank!

CROSS ROSE 007 dark blue Vorderansicht

CROSS ROSE 007 dark blue Hinteransicht
Only Ella medium blue Seitenansicht

Only Ella medium blue Hinteransicht

Styling Tipp Bei Jeans gilt eine einfache Regel: Je dunkler der Stoff, desto schlanker die Silhouette und in Kombination mit High- Heels kann das Gesamtbild noch mal gestreckt werden.

Abgebildet: Straight Leg von CROSS in dark blue und Straight Leg von ONLY in medium blue

High Waist

Jeans mit hoher Taille und sehr schmaler Knöchelweite sind nicht Jedermanns Sache, aber ideal für kurvenreiche Frauen mit schmaler Taille und breiten Hüften! Hier wirkt die High Waist sehr figurbetont und weiblich.

PADDOCK'S KATE 5120 light blue Vorderansicht

PADDOCK'S KATE 5120 light blue Hinteransicht

PADDOCK'S KATE 6001 black Vorderansicht
PADDOCK'S KATE 6001 black Hinteransicht

PADDOCK'S KATE 5706 dark blue Vorderansicht
PADDOCK'S KATE 5706 dark blue Hinteransicht

Styling Tipp Cropped ist das Zauberwort – tragt kurze Oberteile zu einer High Waist und das Trend- Outfit ist komplett!

Abgebildet: PADDOCK´S in light blue, black and dark stone

Boot Cut Jeans

Mit hoch geschnittener Taille, knackigem Schnitt an Po und Hüfte und weitem Bein sorgt sie für die gewisse Extravaganz. Lässig und chic können sie mit Sneaker oder hohen Pumps getragen werden, die auch noch zusätzlich strecken.

Aber Achtung, dieser Jeans Schnitt braucht Bein. Am besten sehen die Boot Cut Jeans an sehr großen Frauen oder androgynen Typen aus.

CROSS LAURA 194 light stone used Vorderansicht

CROSS LAURA 194 light stone used Vorderansicht
CROSS LAURA 194 light stone used Hinteransicht

 

Styling Tipp In Kombination mit schmal geschnittenen Tops oder taillierte Oberteile kann die Taille noch zusätzlich betont werden und man bietet der Silhouette einen Ausgleich zum extra weiten Bein. Deshalb kein Volumen am Oberkörper, sonst wirkt das Outfit zu voluminös.

Abgebildet: Boot Cut von CROSS 

Röhrenjeans

Die unangefochtene Nummer 1 unter den Jeans – die Röhrenjeans. Kein Jeans Schnitt kleidet Frauen- sowie Männerbeine momentan so häufig.

COLORADO C956 SKINNY 6153 dark blue used Vorderansicht

Only Ultimate grey Vorderansicht

Styling Tipp Je enger es unten wird, desto weiter darf es nun oben sein. Denn legere XXL- Blusen und Oversize Shirts lassen sich am besten kombinieren. Dazu Ballerinas, High Heels oder Biker-Boots machen den aktuellen Look perfekt.

Abgebildet: Skinny Jeans von Colorado in dark blue used und Only in grey

Boyfriend Jeans

Und ganz neu im Reigen der Jeans Must- Haves ist seit einiger Zeit die Boyfriend-Jeans. Lässig auf den Hüften getragene, sieht sie, wie der Name schon verrät, aus, als hätte man sie direkt aus dem Kleiderschrank des Freundes geklaut. Hereinschlüpfen, vielleicht noch die Hosenbeine umkrempeln, und schon steht dem betont lässigen Look nichts mehr im Wege. Das Ganze sieht nicht nur bequem aus – sondern ist es auch. Ein Paar chice Pumps geben dem Outfit wieder seine Weiblichkeit und Eleganz zurück. Aber auch Ballerinas und Sneaker sind perfekt.

Levi´s 501 CT

Styling Tipp Dieser feminine Baggy-Look kommt am besten in einem helleren blau zur Geltung. Eine tolle Waschung und ein paar Falten sorgen zusätzlich für den perfekten Used Look. Auch die Oberteile können lässig weit sein, aber nicht überlang und zu sehr schwingend.

Boyfriend Jeans von Levi´s erhältlich im Big Deal Store Elmshorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.